DER BUNDESVERBAND ENERGIESPEICHER SYSTEME e.V.

Der BVES ist die führende Stimme für Unternehmen und Organisationen aus allen Bereichen der Energiespeicherung. Zu den Mitgliedern zählen Technologiehersteller, Projektentwickler, Systemintegratoren, Beratungsunternehmen, Händler, Prüf- und Zertifizierungsunternehmen sowie Institutionen aus Forschung und Entwicklung.

Der Bundesverband Energiespeicher Systeme treibt die Entwicklung und den Einsatz von Energiespeichern national und international voran. Er bündelt die Kräfte der wichtigsten Branchenvertreter, gestaltet die öffentliche und politische Diskussion und berät bei der Ausgestaltung der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, sowie Standards und Normen.

Projekt DABESI gestartet: Branchenakteure bündeln Know-how zur Optimierung von Energiespeichersystemen für Industriebetriebe

DABESI: Datengetriebene Auslegung und Betriebsführung von dezentralen Elektrischen Speichern in produzierenden mittelständischen Industriebetrieben Die Projektpartner Fraunhofer ISE, Solandeo…

Speicher Flex-Budget: Hausspeicher aktivieren, statt offline halten!

BVES legt Lösung zur Aktivierung der Hausspeicher in Deutschland vor. Über 300.000 Hausspeicher sind aktuell in Deutschland installiert. Jährlich kommen etwa 100.000 Anlagen hinzu. Das zeigen die…

EnWG-Entwurf: Aufhebung der Doppelbelastung von Energiespeichern jetzt!

Ausschussanhörung bestätigt Notwendigkeit der Rechtsanpassung im Energiewirtschaftsgesetz für Energiespeicher. BVES fordert die richtige Umsetzung der Elektrizitätsbinnenmarkts-Richtlinie. Die Expertenanhörung…

EnWG-Entwurf: Bundesregierung verstößt gegen eigenes Klimaschutzprogramm

Der Einsatz von Speichern für ein grünes, sicheres und kosteneffizientes Energiesystem bleibt blockiert.   „Versprochen, doch leider gebrochen!“, resümiert Urban Windelen, BVES-Bundesgeschäftsführer,…

BVES-Branchenzahlen 2021: 300.000 Hauspeicher in Deutschland

Dynamisches Wachstum der Branche setzt sich fort. Insbesondere Gebäudebereich als Wachstumstreiber. Regulatorischer Rahmen jedoch weiterhin unpassend für breiten Markteinsatz von Energiespeichern. Die…

Effizienter und systemdienlicher Multi-Use-Betrieb von Speichern mit aktueller Regelung im EEG nicht möglich

BVES drängt auf Bericht der BNetzA zu Stromspeichern. Die Energiespeicherindustrie erwartet den Bericht zur Evaluierung der Anwendbarkeit des § 61l EEG, der den Mischbetrieb von Speichern zur Vermeidung…
 
 

UNSERE MISSION

Der BVES macht sich stark: Für seine Mitglieder ebenso wie für die Entwicklung und den Einsatz von Energiespeichern – nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit. Der BVES arbeitet daran, Barrieren abzubauen, damit die Speicherbranche ihre Verantwortung für eine erfolgreiche Energiewende übernehmen kann. Bei technologischen, politischen und rechtlichen Hürden erstellt der BVES in seinen Gremien Positionen und Forderungen und entwickelt praxistaugliche Lösungen.

Der BVES bündelt die Interessen der Branchenvertreter und steht ihnen bei allen branchenrelevanten politischen, rechtlichen, wirtschaftlich-technischen und kommunikativen Fragen zur Seite. Für Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Presse ist der BVES gefragter Dialog- und Ansprechpartner.

BRANCHEN-NEWS

We need green hydrogen as fast as possible & as cheap as possible, as much as possible.With H-TEC Systems & MAN ES we are investing heavily in bringing green hydrogen into scale. So far there is practically no green hydrogen available in any markets.High time to produce some! 3/3

Deutschland geht mit einer beeindruckenden Projektliste in das #IPCEI-Matchmaking auf EU-Ebene. Wichtige Botschaften: #Wasserstoff kommt auch in den Mobilitätssektor, #Brennstoffzelle als Schlüsseltechnologie der Energiewende im Blickfeld der Industriepolitik. @BMVI @news_nowgmbh

@frank_thelen bei @maischberger. "Speicher brauchen wir, wenn wir zu grüner Energie wechseln wollen". #Energiespeicher #Energie #Energiewende @KraftblockE https://t.co/E48NERjSZF

Mit #Energiespeicher die #Energie-Zukunft gestalten. @frank_thelen in Diskussion mit @ABaerbock bei @maischberger auf den Punkt: Nur mit #Energieespeicher gibt es grüne Energie. Daher braucht es Regulierung die @Innovation voranbringt. @KraftblockE https://t.co/Smhwj68jT8

ENDLICH! Darauf haben wir lange gewartet. Vielen Dank, @ZDF für fundierten, spannenden #Film, der zeigt, was #Energiespeicher leisten und wie sie helfen, über Sektorengrenzen hinweg die #Energiewende zu verwirklichen.
@BVESeV @IKEM_Berlin @DIW_Berlin https://t.co/SevCmwsIMN

Load More...

KONTAKT

Bundesverband Energiespeicher e.V.
Oranienburger Straße 15
10178 Berlin

Tel.: 030 54610 – 630
info@bves.de

TERMINE

Jun
16
Mi
BVES Fachgruppe “Thermische Energiespeicher” @ Online-Veranstaltung
Jun 16 um 10:00 – 12:30
Jun
17
Do
BVES Fachgruppe “Pumpspeicher” @ Online-Veranstaltung
Jun 17 um 10:00 – 12:30
BVES Fachgruppe “Wasserstoff” @ Online-Veranstaltung
Jun 17 um 10:00 – 12:30
Sorgfaltspflichtengesetz: Eine Einführung für EE-Unternehmen @ Online-Veranstaltung
Jun 17 um 14:00 – 15:30

20210601_Infoblatt_Sorgfaltspflichtengesetz_Info_Veranstaltung

Fragen rund um das Thema Sorgfaltspflichten in Lieferketten sind Thema bei der digitalen Informationsveranstaltung “Sorgfaltspflichtengesetz: Eine Einführung für EE-Unternehmen” am 17. Juni 2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr. Im Anschluss wird es eine Diskussionsrunde geben. Die Veranstaltung wird vom BVES zusammen mit dem Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte, den Business Scouts for Development und dem Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) durchgeführt. Weitere Informationen und den Programmablauf können Sie hier einsehen.

Im Rahmen der Kooperation des BVES mit dem Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte verfolgen wir diese Prozesse schon langfristig, um die Energiespeicherbranche über soziale und ökologische Standards entlang der Lieferketten zu informieren und stets auf dem neuesten Stand zu halten. Im vergangenen Jahr haben wir hierzu bereits ein gemeinsames Webinar mit dem Helpdesk für Wirtschaft & Menschenrechte als Angebot für unsere Mitglieder veranstaltet. Als kostenloses Unterstützungsangebot von der Bundesregierung bietet der Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte die individuelle und vertrauliche Beratung zur Umsetzung menschenrechtlicher Sorgfaltsprozesse an. Weitere Informationen zum Beratungsangebot erhalten Sie hier.