DER BUNDESVERBAND ENERGIESPEICHER

Der BVES ist die führende Stimme für Unternehmen und Organisationen aus allen Bereichen der Energiespeicherung. Zu den Mitgliedern zählen Technologiehersteller, Projektentwickler, Systemintegratoren, Beratungsunternehmen, Händler, Prüf- und Zertifizierungsunternehmen sowie Institutionen aus Forschung und Entwicklung.

Der Bundesverband Energiespeicher treibt die Entwicklung und den Einsatz von Energiespeichern national und international voran. Er bündelt die Kräfte der wichtigsten Branchenvertreter, gestaltet die öffentliche und politische Diskussion und berät bei der Ausgestaltung der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, sowie Standards und Normen.

Entwurf des EEG 2021 behindert die Systemintegration von Energiespeichern, vernachlässigt die Sektorenkopplung sowie die Eigenerzeugung und verstößt damit gegen EU-Recht

Der Bundesverband Energiespeicher Systeme e.V. kritisiert in seiner Stellungnahme den Gesetzentwurf des EEG 2021 deutlich als unzureichend, die notwendigen Entwicklungen für ein sicheres, kosteneffizientes…

Nicht nur knapp vorbei! Mit BMWi-Entwurf des EEG 2021 ist die Energiewende nicht zu schaffen.

Das Ministerium versagt sich im EEG-Entwurf den aktuellen Diskussionen der Energiewende.  Themen wie die Verbesserung der Systemintegration von erneuerbaren Energien oder die Vorgaben des europäischen…

Zwischenbilanz 2020: Klimaschutz und Resilienz – Die Speicherbranche vereint die entscheidenden Zukunftsfelder der Energieversorgung

In der Coronakrise entwickelt sich die Energiespeicherbranche über alle Segmente hinweg positiv; auch der Bundesverband Energiespeicher Systeme e.V. wächst weiter. Energiespeichersysteme ermöglichen…

Die EU setzt beim Green Deal auf Energiespeicher. Deutschland muss jetzt nachziehen.

Die EU spricht sich für ein umfassendes europäisches Konzept für Energiespeicher aus: Die Ziele des EU Green Deals, wie Klimaneutralität bis 2050, die Stärkung regionaler Wertschöpfung und die klimafreundliche…

BVES-Appell „Der Green Deal gelingt nur mit Energiespeichern“

Energiespeicherbranche veröffentlicht Appell anlässlich der EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands Deutschland übernimmt im Juli 2020 die EU-Ratspräsidentschaft. Daher heißt es, mit gutem Beispiel…

Energieforschung stärken bedeutet, Energiewende und Zukunftsfähigkeit des Standort Deutschlands zu stärken

Mit deutlicher Kritik haben die im BVES organisierten Energieforschungsinstitute auf die Kürzungen bei den Energieforschungsmitteln im letzten Bundeshaushalt reagiert. Die Kürzungen bedrohen die Forschungslandschaft…
 
 

UNSERE MISSION

Der BVES macht sich stark: Für seine Mitglieder ebenso wie für die Entwicklung und den Einsatz von Energiespeichern – nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit. Der BVES arbeitet daran, Barrieren abzubauen, damit die Speicherbranche ihre Verantwortung für eine erfolgreiche Energiewende übernehmen kann. Bei technologischen, politischen und rechtlichen Hürden erstellt der BVES in seinen Gremien Positionen und Forderungen und entwickelt praxistaugliche Lösungen.

Der BVES bündelt die Interessen der Branchenvertreter und steht ihnen bei allen branchenrelevanten politischen, rechtlichen, wirtschaftlich-technischen und kommunikativen Fragen zur Seite. Für Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Presse ist der BVES gefragter Dialog- und Ansprechpartner.

BRANCHEN-NEWS

Die Experten von @EE_Recht finden klare Worte: "Die Speicherfeindlichkeit des aktuellen Rechtsrahmens, seine Inkongruenzen, Unklarheiten und überbordende Bürokratie beim Betrieb von Speichern bleiben vorerst bestehen." Der #EEG-Entwurf muss dringend nachgebessert werden! https://t.co/BIfabXJ6cn

Next step: #Energy #storage systems optimize the integration of #renewables and increase security of supply, #resilience and #flexibility. This is essential for #transformation towards a #sustainable reliable energy system. @BVESeV @LumenionEnergy https://t.co/Ohtmf2twxq

Australia’s federal and regional governments to help fund 75MWh BESS trial in Sydney https://t.co/WDxlyKMQWi #energystorage

Die lokale Handelsplattform des #Allgäuer Überlandwerks läuft seit heute. Per App können Erzeuger ihren Strom vermarkten. Das spannende Projekt funktioniert per #Blockchain @Siemens_Energy https://t.co/3qb0yrquZT

Power plants needed for reliability are harming disadvantaged communities. A new deal in #NewYork brings those two sides together to find solutions https://t.co/TygIlw90Ao

Load More...

KONTAKT

Bundesverband Energiespeicher e.V.
Oranienburger Straße 15
10178 Berlin

Tel.: 030 54610 – 630
info@bves.de

TERMINE

Okt
29
Do
Beirat “Finanzen” @ Online-Veranstaltung
Okt 29 um 9:30 – 12:00
Nov
2
Mo
AHK-Geschäftsreise: “Netzinfrastruktur inklusive Speicher in Norwegen” @ Oslo, Norwegen
Nov 2 – Nov 5 ganztägig

https://www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2020/Geschaeftsreisen/gr-norwegen.html

Teilnahme

Während einer eintägigen Fachkonferenz am 03.11.2020 in Oslo präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ dem norwegischen Fachpublikum, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK individuelle Termine bei norwegischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Kontaktwünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Fragebogens mit der Deutsch-Norwegischen Handelskammer genauestens abgestimmt.

Chancen bieten sich v.a. für Hersteller und Dienstleister aus folgenden Bereichen:

  • Intelligente Netze
  • Hoch- / Mittel- / Niederspannungsnetztechnik
  • Lösungen für Lastenmanagement (Automationslösungen zum Ausgleich zwischen Stromangebot und -nachfrage / effiziente IT-Lösungen)
  • Speichertechnologien und Speichersysteme (Strom und Wärme)
  • Equipment und Komponenten für das Stromnetz (Batteriemanagementsysteme, Energiemanagementsysteme, Wechselrichter, Sicherheitskomponenten etc.)

Für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen wird ein Eigenbeitrag in Höhe von 250 – 1.250 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Der Anmeldeschluss ist der 04.09.2020.

Bei verbindlicher Anmeldung bis zum 07.08.2020 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 40 % auf den Nettobetrag des Eigenbetrags.

Informationen zum Zielmarkt

Aufgrund der nahezu kompletten Stromproduktion durch Wasserkraft und den Einsatz weiterer erneuerbarer Energien, gewinnt die Elektrifizierung in Norwegen im Transport und der Industrie immer mehr an Bedeutung. Zur Schaffung einer hohen Flexibilität im Energiesystem, ist neben neuen Technologien sowie digitalen Lösungen eine schrittweise Automatisierung des Systembetriebs der Netzinfrastruktur notwendig. Erste Schritte liegen dabei in automatisierten Lösungen für den Ausgleich von Angebot und Nachfrage und dem Ziel, zukünftige Engpässe im System zu vermeiden.

Da der Energiesektor einer umfassenden staatlichen Regulierung unterliegt, benötigen die Gesellschaften für den Ausbau, den Besitz und den Betrieb des Netzes eine Konzession nach dem staatlichen Energiegesetz. Vor allem deutsche Unternehmen die sich mit hochtechnologischen und digitalen Systemen für die Kommunikation im und mit dem Stromnetz sowie Speichertechnologien oder Batteriesystemen auseinandersetzen, werden zukünftig gute Chancen im Zielmarkt haben.

Organisation und Ansprechpartner

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert von der Deutsch-Norwegischen Industrie- und Handelskammer in Zusammenarbeit mit der energiewaechter GmbH, einem Durchführer der Exportinitiative Energie.

Nov
10
Di
BVES AG 3 – FG “Speicher in der Ladetechnik” @ Online-Veranstaltung
Nov 10 um 10:00 – 11:30
Beirat “FuE” @ Digitale Veranstaltung
Nov 10 um 14:00 – 15:30