Tiefschlag für die Energiewende

Berlin, 12. Oktober 2016 – Die Bundesregierung plant eine Novelle zur sogenannten Kraft-Wärme-Kopplung, die am kommenden Mittwoch (19.10.2016) beschlossen werden soll.

Sollte dieser Referentenentwurf zum neuen Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz tatsächlich umgesetzt werden, würde sich die KWK-Umlage für Pumpspeicher um den Faktor acht bis zehn erhöhen – und zwar rückwirkend zum Januar dieses Jahres.

Dies wäre ein großer Nachteil für die gesamte Energiewende.

Lesen Sie dazu mehr: Tiefschlag für die Energiewende