“Strombank” als Zukunftsmodell

Berlin, 6.4.2016 – Bei der diesjährigen Verleihung des Euroforum Stadtwerke-Award 2016 wurde das Gemeinschaftsprojekt “Strombank” mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Dabei handelt es sich um ein neues Modell zur effizienten Nutzung von Strom aus lokaler Erzeugung, man spricht in diesem Zusammenhang auch von einem Quartierspeicher. Mehrwert eines solchen Quartierspeichers ist die gemeinschaftlichen Parallelnutzung, zum Beispiel durch Privathaushalte oder Gewerbebetriebe. Die Nutzung von dezentral erzeugter Energie ist effizient im Verbund und bietet eine attraktive wirtschaftliche Alternative zu einzelnen Heimspeichern.

Strombank_3_klein

An dem Projekt “Strombank” waren das Unternehmen ads-tec aus Nürtingen, das Umweltministerium Baden-Württemberg, die MVV Energie AG sowie das Institut für Photovoltaik (IPV) der Universität Stuttgart und das Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS) beteiligt.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung