BVES in gemeinsamer Erklärung zur EU-Electricity Market Design Directive (MDD) and Regulation (MDR)

Der BVES verstärkt seine Forderungen zur EU-Electricity Market Design Directive (MDD) and Regulation (MDR) in einer gemeinsamen Erklärung mit Vertretern der europäischen Energiebranche. Anlässlich der bevorstehenden Konferenz „Charge for Change: Innovative Technologies for Energy-Intensive Industries” in Linz, zu der hochrangige Vertreter der EU-Energiepolitik geladen sind, richtet sich das Schreiben an den österreichischen Vorsitz im Rat der EU sowie den EU-Energieministern und Ständigen Vertretungen in der EU.

Der BVES hat sich zuvor in die MDD-Trilogverhandlungen mit einer Position eingebracht. In der gemeinsamen Erklärung betont der Verband die herausragende Bedeutung von dezentralen Energiespeichern im Energiesystem und hebt die besondere Rolle von nachfrageorientierter Flexibilität hervor. Die EU-Mitgliedsstaaten müssen nun die Gelegenheit zur MDD/MDR nutzen, um die Potenzialentfaltung von Energiespeichern für das Energiesystem wirksam zu heben.