EINLADUNG des Landes Brandenburg – Speichertag am 15. Februar 2017

Als einer der Vorreiter der Energiewende in Deutschland setzt sich die Landesregierung Brandenburgs stark für die Integration erneuerbarer Energien ein. Um dieses Ziel zu erreichen, sind Speicher in den letzten Jahren stark in den Fokus gerückt. Zum einen können sie helfen, die zeitliche Verschiebung von Erzeugung und Verbrauch der Energie zu überbrücken zum anderen, die Überführung der erneuerbaren Energien in andere Sektoren zu unterstützen.

Wie von Herrn Minister Gerber bei der BVES-Jahresabschlusstagung Anfang Dezember bereits angekündigt, laden das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und das Helmholtz-Zentrum – Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ) alle BVES-Mitglieder herzlich zum

2. Brandenburger Energiespeichertag
am 15.2.2017, 10 Uhr bis 17 Uhr
im Hörsaal des Deutsches GeoForschungsZentrum in Potsdam

ein.

Die Konferenz ist in die drei folgenden Fachforen unterteilt:

* Speichertechnologien
* Systemintegration von Speichern
* Rahmenbedingungen für Speicher

Nähere Informationen zum Ablauf und zu den Referenten können Sie dem Tagesablaufplan entnehmen. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, wird vorab um eine Anmeldung per Email unter der Adresse speichertag-potsdam@mwe.brandenburg.de mit der Nennung Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer entsendenden Institution und Funktion sowie Ihrer Kontaktdaten gebeten.
Mit dem Erhalt einer Bestätigungsemail gelten Sie als angemeldet.