Der Trend geht zum virtuellen Kraftwerk

Energieversorger etablieren neue Konzepte auf Basis von Photovoltaik und ESS

Sulzbach, 18. Oktober 2016 – Der Anteil der Solarenergie an der Stromproduktion soll künftig weiter zunehmen.
Im Mittelpunkt stehen leistungsstarke Lösungsansätze auf Basis von Photovoltaik und Energiespeichersystemen (ESS).
Dabei sind längst nicht mehr nur private Anwender gefragt. Vor allem Energieversorger treiben die Entwicklungen im Markt voran – und schaffen gleichzeitig neue Potenziale für ihr Geschäft. Das Konzept: Ein Rundum-sorglos-Paket bestehend aus Photovoltaikanlage und Speichersystem, das Privatkunden über ihren Versorger beziehen können.

Santiago Senn, Director Energy Storage Systems bei LG Chem Europe, gibt Einblicke in das neue Geschäftskonzept und erläutert im Interview, welche Chancen und Anforderungen damit einhergehen.