BVES Veranstaltungskalender

Nov
5
Di
Energy Storage North America 2019 @ San Diego, USA
Nov 5 – Nov 7 ganztägig
Nov
8
Fr
AG 5 – Sitzung @ Berlin, Deutschland
Nov 8 ganztägig

Die Sitzung findet als Webinar statt.

Nov
11
Mo
AHK – Geschäftsreise: „Energieeffiziente Komponenten und Ladelösungen für Elektromobilität in Beijing, Tianjin und Hebei“, China @ China
Nov 11 – Nov 14 ganztägig

China, Peking:

Mit mehr als einer Million abgesetzter Fahrzeuge unterschiedlichster Reichweite ist China mittlerweile zum weltweiten Leitmarkt für Elektromobilität aufgestiegen. Mit dem 13. Fünf-Jahres-Plan hat sich die chinesische Zentralregierung ambitionierte Ziele gesetzt, unter anderem in den Technologiefeldern intelligente Verkehrsinfrastruktur, autonomes Fahren und Elektromobilität.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie findet im Rahmen der Exportinitiative Energie vom 11. bis 14. November 2019 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Energieeffiziente Komponenten und Ladelösungen für Elektromobilität in Beijing, Tianjin und Hebei“ nach China statt. Durchgeführt wird die Reise von der AHK Greater China Beijing in Zusammenarbeit mit dem OAV – German Asia-Pacific Business Association.

Alle weiteren Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Nov
12
Di
AHK-Konferenz Energieerzeugung und Energieeffizienz in Industrie und Tourismus in Kuba @ Havanna, Kuba
Nov 12 ganztägig
BVES-Fachgruppe “Batterie” @ Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund,
Nov 12 um 10:30 – 15:30
Nov
13
Mi
BVES-Fachgruppe “Thermische Energiespeicher” @ Bank für Sozialwirtschaft
Nov 13 um 10:30 – 15:30
BVES-Veranstaltung Fachgruppe “Thermische Speicher” @ Der Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben.
Nov 13 um 11:30 – 16:00
Nov
18
Mo
AHK-Geschäftsreise nach Norwegen – Beheizung und Kühlung von Gewerbe- und Industriegebäuden mit erneuerbaren Energien @ Oslo, Norwegen
Nov 18 – Nov 21 ganztägig

Während der AHK-Geschäftsreise nach Norwegen, die in der Zeit vom 18. bis zum 21. November 2019 stattfindet, haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotentiale im Bereich der Energiespeicherung im Zielmarkt zu informieren und erste wichtige Geschäftskontakte zu generieren. Die Geschäftsreise wird im Rahmen der Exportinitiative Energie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und wird in Kooperation mit der Deutsch-Norwegische Handelskammer (AHK Norwegen) und energiewaechter GmbH durchgeführt.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Anmeldeschluss: 20. September 2019

AG 4 – Sitzung “Internationale Marktentwicklung” @ Berlin, Deutschland
Nov 18 um 11:00 – 16:00

Die Tagesordnung der nächsten BVES-AG 4-Sitzung wurde an den Verteiler versandt.

Nov
19
Di
Webinar – AG 5 “Energierecht und Regulierung” @ Webinar
Nov 19 um 9:00 – 11:00
Nov
27
Mi
BVES – Präsidiumssitzung
Nov 27 um 15:00 – 18:30
Nov
28
Do
BVES – Mitgliederversammlung und Jahrestagung 2019
Nov 28 um 9:00 – 17:00
Dez
4
Mi
Workshop „Netzersatzanlagen mit Brennstoffzelle im Bereich der DB Netz AG“ @ VDEI Akademie
Dez 4 um 10:00 – 15:45

Programm_Brennstoffzelle-20191104-Stand-20191019

Anmeldungen bitte online: www.vdei-akademie.de

Dez
10
Di
Energy Storage Market Update (Webinar) @ Webinar
Dez 10 um 10:00 – 11:15

The BVES provides biannually a summary of the current developments in the German Energy Storage Industry for international members. The agenda of the webinar (in English) can be downloaded here.

The dial-in data will be sent together with the registration confirmation. Please register at the BVES office to attend the webinar.

Jan
22
Mi
Ökologische und soziale Standards in den globalen Rohstofflieferketten für die Energiespeicherbranche
Jan 22 um 10:00 – 11:00

Die Diskussionen um die Herkunft von Rohstoffen sowie soziale und ökologische Standards beim Bezug und der Verarbeitung von Rohstoffen sind auch in der Energiespeicherbranche voll im Gange. Die Einrichtung entsprechender Nachhaltigkeitsstandards bleibt ein aktuelles Thema. Systemintegrierte Energiespeichertechnologien – egal ob thermische, elektrische, chemische oder mechanische Lösungen – sind weltweit gefragt und oft schon bei der Herstellung eingebunden in ein vielschichtiges, globales Lieferantengeflecht.

Die Bundesregierung hat mit dem NAP Helpdesk ein Unterstützungs- und Beratungsangebot zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) geschaffen, um Unternehmen einen Überblick zu den Anforderungen an ihre unternehmerische Sorgfaltspflicht zur Einhaltung humanitärer, ökologischer und sozialer Standards entlang der Rohstofflieferketten zu geben.

Mit einem gemeinsamen Webinar von BVES und NAP Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte wollen wir speziell die Energiespeicherbranche für das Thema sensibilisieren, Anleitung geben und über die Standards informieren.

Der NAP wurde Ende 2016 auf Grundlage der Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte der Vereinten Nationen von 2011 verabschiedet und legt die Handlungserwartungen an international tätige Unternehmen fest. Während in mehreren europäischen Nachbarländern sowie in den USA und Australien gesetzliche Regelungen bereits in Kraft sind, kreisen in Deutschland die Diskussionen noch um die Einführung verbindlicherer Bestimmungen. Der NAP-Umsetzungsstand wird derzeit im Rahmen eines Unternehmensmonitorings (2018-2020) überprüft.

Leitfragen für das Webinar:

  • Welche Anforderungen stellt der NAP an die mittelständisch geprägte Speicherbranche innerhalb und außerhalb Deutschlands? Was kommt beim NAP Monitoring auf Unternehmen zu?
  • Welche Entwicklungen hin zu verbindlicheren Regelungen im Bereich Wirtschaft und internationale Menschenrechte gibt es aktuell?
  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen der Energiespeicherbranche gibt es?

 

Anmelden können Sie sich über die BVES-Geschäftsstelle (Ansprechpartnerin: Valeska Gottke).

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme.

Jan
23
Do
BVES – Präsidiumssitzung @ Achim
Jan 23 um 16:30 – 19:00
Jan
24
Fr
BVES – Klausurtagung 2020 @ Achim
Jan 24 um 9:30 – Jan 25 um 13:00
Jan
28
Di
BVES – Arbeitsgruppe 3 “Standards und Qualitätskriterien” @ Jugendgästehaus Hauptbahnhof
Jan 28 um 10:30 – 14:30
BVES – Fachgruppe “Vorbeugender und abwehrender Brandschutz Li-Ionen-Großspeicher” @ Jugendgästehaus Hauptbahnhof
Jan 28 um 15:30 – Jan 29 um 16:00
Feb
4
Di
BVES – Beirat Forschung und Entwicklung @ BVES-Geschäftsstelle
Feb 4 um 13:00 – 17:00
Feb
11
Di
BVES – Beirat “Finanzen” @ BVES Geschäftsstelle
Feb 11 um 13:00 – 16:00
Feb
12
Mi
Webinar – AG 4 “Internationale Marktentwicklung” @ Webinar
Feb 12 um 10:00 – 12:00

Weitere Informationen erhalten Sie über die BVES-Geschäftsstelle.

BVES – Task Force “Automotive” @ Berlin
Feb 12 um 10:30 – 15:00
Feb
13
Do
AG 2 – Sitzung “Speichertechnologien” @ Berlin Mitte
Feb 13 um 10:30 – 15:00
Feb
18
Di
AG 5 – Sitzung “Energierecht und Regulierung” @ Bank für Sozialwirtschaft
Feb 18 um 10:00 – 14:00
Feb
19
Mi
BVES – Fachgruppe “Wasserstoff” @ Bank für Sozialwirtschaft
Feb 19 um 11:00 – 15:00
Mrz
3
Di
Sitzung Fachgruppe “Mobilität” @ Berlin
Mrz 3 um 10:00 – 14:00
Mrz
5
Do
Sitzung AG 1 – “Politik und Kommunikation” @ Berlin
Mrz 5 um 10:00 – 14:00
Mrz
6
Fr
AHK-Geschäftsreise Australien – EPC und Contracting für Solar, Wind, und Energiespeicherprojekte @ Sydney, Australien
Mrz 6 um 13:22 – 14:22

www.energiewaechter.de

Auf in neue Märkte!

Die Exportinitiative Energie des BMWi unterstützt deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen mit geförderten Geschäftsreisen in Zusammenarbeit mit den Auslandshandelskammern (AHK) auf ihrem Weg ins Ausland. Bestandteil des Reiseprogramms ist eine Fachkonferenz und von der AHK individuell organisierte B2B-Geschäftstermine.

Während einer eintägigen Fachkonferenz am 11.05.2020 in Sydney haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem australischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt.

An den darauffolgenden Tagen organisiert die Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer individuelle Termine bei australischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Kontaktwünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Fragebogens mit der AHK genauestens abgestimmt.

Chancen bieten sich v.a.

  • für Projektentwickler,
  • Technologieanbieter und
  • Ingenieurdienstleister im Bereich Solar- und Windenergie sowie Energiespeicher.

Zur Zielgruppe in Australien gehören:

Vertreter von Organisationen, Institutionen, Verwaltung, Politik und Unternehmen aus Australien im Bereich Solar-, Wind- und Energiespeicher.

Zielmarkt Australien

Derzeit erleben die Solar- und die Windbranche in Australien eine positive Entwicklung. Hohe Energiepreise und die Stilllegung alter (Kohle-)Kraftwerke treiben der Ausbau erneuerbarer Energien im Land an und durch den technologischen Fortschritt & die weltweite Massenproduktion wurden die Kosten für Strom aus Wind- und Solarenergie in den letzten Jahren stark gesenkt, sodass für 2020 bereits die Netzparität prognostiziert wird. Aufgrund dieser Entwicklung werden zukünftig auch Speichertechnologien immer wichtiger. Der Clean Energy Council Australia geht davon aus, dass Solarenergie bis zum Jahr 2020 bedeutend zur Erreichung des australischen Renewable Energy Target (RET) von 33.000 GWh beitragen wird. Bis dahin soll der Boom im Solarsektor laut Experten noch anhalten, was die Branche für ausländische Unternehmen sehr attraktiv macht. Die neu gewonnene Dynamik im Solar- und Windmarkt bietet Chancen für deutsche Projektentwickler, die sich für den australischen Markt empfehlen wollen.

AHK-Beratung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie haben Sie die Möglichkeit eine unverbindliche und kostenfreie AHK-Beratung als Vorbereitung zur Teilnahme an einer AHK-Geschäftsreise in Anspruch zu nehmen.

Wollen Sie in Vorbereitung auf eine mögliche Teilnahme beispielsweise wissen,

  • welche Zielmarktchancen Ihr Unternehmen, Ihre Produkte/Dienstleistungen haben,
  • welche Potentiale im Zielmarkt für Sie bestehen,
  • wie hoch der Strompreis oder die Vergütung ist oder
  • welche Förderinstrumente es im Zielmarkt gibt,

können Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Auslandshandelskammer diese Fragen beantworten und Sie bei der Entscheidung, ob eine Teilnahme für Ihr Unternehmen sinnvoll ist, unterstützen. Wir vermitteln Ihnen gerne den Kontakt – sprechen Sie uns einfach dazu an!

Kosten & Eigenbeitrag

Für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen wird ein Eigenbeitrag abhängig von der Unternehmensgröße, in Höhe von 250,00–1.250,00 EUR, erhoben. Bei Eingang des vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulars bereits 12 Wochen vor dem Reisetermin erhalten Sie 40 Prozent Rabatt auf den Nettobetrag des Eigenbeitrags. Nähere Informationen finden Sie in den Anmeldeunterlagen und bei den organisatorischen Hinweisen.

Anmeldeschluss: 13. März 2020

 

 

Mrz
9
Mo
BVES – Präsidiums- und Vorstandssitzung @ Düsseldorf
Mrz 9 um 11:30 – 16:30
Mrz
11
Mi
Webinar: pv magazine Storage Highlights Ceremony 2020 @ Deutschland
Mrz 11 um 10:00 – 11:30

Die Veranstaltung ist als Webinar organisiert. Registrieren können Sie sich über diesen Link.

Weitere Informationen erhalten Sie zudem über diesen Link.

Zusammenfassung:

pv magazine Storage Highlights Ceremony 2020

The five Gigawatt Winners will pitch their winning applications to the expert jury panel with a subsequent discussion by the independent leading analysts. We look forward to a scintillating discussion surrounding storage technologies and how they can decarbonize the industry and accelerate the energy transition.

Bernhard Rindt, CEO of egrid, will showcase on behalf of their partner ADS-TEC how the two companies have developed a method of arranging medium-sized storage systems within a distribution network and operating them as a swarm so that they can offer a wide range of services.

Areva H2Gen’s Project Manager PEM Electrolysis & Hydrogen Infrastructure Julius Holsten will present the new project for hydrogen production and grid stabilization and its promise for a new direction in the development of large-scale proton exchange membrane (PEM) electrolysis.

Thomas Chrometzka is Head of Stragety at Enapter and will talk about how Enapter wants to produce low-cost, distributed green hydrogen.

Cornelius Armbruster, Project Manager Efficient and High-Frequency Power Electronics, at Fraunhofer ISE, will discuss how their project tackles challenges with PV storage systems and underlines the crucial role of power electronics.

Sonnen’s Country Director DACH, Sascha Koppe, will present a business model that makes switching to an electric car easy and advances the market for storage systems. In focus will also be the company’s virtual power plant, which operates a high number of residential storage systems on the market for primary balancing power.

Questions can be submitted beforehand or during the webinar through a chat window. M

chael Fuhs and Jonathan Gifford, Editors in Chief of pv magazine, will the host the webinar. We look forward to your participation! For more information on pv magazines webinars, please visit https://www.pv-magazine.com/webinar