BVES Veranstaltungskalender

Nov
25
Mi
BVES Fachforum “Batteriespeicher” @ Online-Veranstaltung
Nov 25 um 8:15 – Nov 26 um 12:00

20201126-25_BVES Fachforum Batteriespeicher

Über die Veranstaltung: Energiespeicher und Batterie sind für viele nahezu ein Synonym. Doch es gibt nicht nur Batterien, neue und alternative Speichertechnologien drängen in die Märkte und besetzen neue Einsatzgebiete. Das vergrößert den gesamten Energiespeichermarkt und schmälert nicht die Bedeutung der Batterie und insbesondere nicht der Lithium-Ionen-Batterie. Im Gegenteil, die Entwicklungen etwa bei den Kosten sowie der Leistungsfähigkeit von Lithium-Ionen-Batterien sind enorm. Das zahlt deutlich auf die Wirtschaftlichkeit ein und erschließt neue Anwendungen in den Sektoren Strom, Wärme, Mobilität. „Raus aus der Nische!“ – das beinhaltet jedoch sowohl bei Heimspeichern, Industrieanwendungen sowie energiesystemischen Dienstleistungen ständig neue Themen, die beachtet oder gelöst werden müssen, um die Marktgängigkeit zu erreichen und den Einsatz von Batterien zu gewährleisten. Das Spektrum reicht von der Rohstoffdiskussion, Standardisierung und Normung, über Rahmenbedingungen für den Einsatz bis zu Entsorgung und Recycling. Mit dem BVES Fachforum Batteriespeicher schlagen wir diese breite Brücke und diskutieren die neuesten Entwicklungen und Trends in den drei Bereichen Batterie- technologie, Batterieanwendung und Rahmenbedingungen mit Ihnen und den Referenten. Das Fachforum setzt somit sowohl den Hersteller als auch den Anwender von Batterien auf den neuesten Stand hinsichtlich Technologieentwicklung, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Aufstellbedingungen bis zum End-of-Life und Recycling. Auf der Veranstaltung treffen Sie – Geschäftsführer und Führungskräfte von Batteriespeicher-Herstellern – Fach- und Führungskräfte aus der Energie-, Wohnungs- und Mobilitätswirtschaft – Fach- und Führungskräfte energieintensiver Industrien – Gründer und Mitarbeiter energienaher Start-ups – Berater und Installateure von Energiespeichern.

Anmeldung und Tickets erhältlich unter:

anmeldung@ew-online.de

Fax: 069 7104687-9552

(Fragen zur Anmeldung: Tel.: 069 7104687-552)

WIRD VERSCHOBEN auf Mitte 2021 – BVES Fachforum “Thermische Energiespeicher”
Nov 25 um 9:00 – Nov 26 um 12:00
Nov
26
Do
BVES Fachgruppe “Wasserstoff / PTX” @ Digitale Veranstaltung
Nov 26 um 10:00 – 12:00
BVES – Mitgliederversammlung und Jahrestagung 2020 @ Online-Veranstaltung
Nov 26 um 13:00 – 17:00
Dez
1
Di
BVES-Arbeitsgruppe 5 “Energierecht und Regulation” @ Online-Veranstaltung
Dez 1 um 10:00 – 14:00
Dez
2
Mi
Steuerungskreis “Gebäude” @ Online-Veranstaltung
Dez 2 um 9:00 – 11:00
BVES Arbeitsgruppe “Politik” @ Online-Veranstaltung
Dez 2 um 15:00 – 17:00
Dez
3
Do
Beirat “Finanzen” @ Online-Veranstaltung
Dez 3 um 10:00 – 12:00
Dez
8
Di
BVES Präsidiumssitzung @ Online-Veranstaltung
Dez 8 um 8:30 – 9:30
Dez
10
Do
Intilion GmbH – Expertenforum “Elektromobilität” @ Online-Veranstaltung
Dez 10 um 9:30 – 15:45
IHK-Web-Seminar Betriebliche Energieversorgung @ Online-Veranstaltung
Dez 10 um 13:00 – 17:00
DNV GL’s 2020 Battery Performance Scorecard: Key findings and lessons learned @ Online-Veranstaltung
Dez 10 um 16:00 – 17:00
Dez
11
Fr
BVES Fachgruppe “Thermische Energiespeicher” in Kooperation mit DCSP @ Online-Veranstaltung
Dez 11 um 10:00 – 13:00
Dez
14
Mo
Webinar: “Flexibilität und Kosteneinsparungen durch schlüsselfertige Stationärspeicher aus EV-Batterien” (The Mobility House und Fenecon) @ Online-Veranstaltung
Dez 14 um 17:00 – 18:00
  • ZIELGRUPPE
    • Netzbetreiber
    • Energieversorger
    • Stadtwerke
    • Energieintensive Industrieunternehmen

 

  • Inhalt:

Im gemeinsamen Webinar von The Mobility House und Fenecon lernen Sie, das auf Fahrzeugbatterien basierende Energiespeichersystem “Advanced Battery Storage” im Detail kennen. Diese flexible und modulare Speichercontainerlösung wurde von Groupe Renault, The Mobility House und Fenecon gemeinsam mit weiteren Partnern entwickelt. Neben jährlichen Einsparungen bei den Netzentgelten bietet die schlüsselfertige Speicherlösung vielfältige weitere Anwendungsmöglichkeiten. Ein weiterer Vorteil: Ein Finanzierungskonzept ohne Vorab-Investment ist bereits inkludiert. Erfahren Sie alles rund um Einsatzfälle und Nutzen, die technische Ausführung sowie die Standortanforderungen.

Moderatoren:

The Mobility House | Elise Lebossé

Elise Lebossé ist bei The Mobility House für das Projektmanagement von Großspeicherprojekten sowie die Projektentwicklung im Bereich Stationärspeicher zuständig.

FENECON GmbH | Fabian Eckl

Technischer Leiter

  • Link zur Anmeldung:

 

https://mobilityhouse.clickmeeting.com/flexibilitat-und-kosteneinsparungen-durch-schlusselfertige-stationarspeicher-aus-ev-batterien/register?_ga=2.68972051.388580155.1606131651-1957953345.1574080982

 

 

Dez
16
Mi
Energy Storage Market Update (Webinar) @ Online
Dez 16 um 10:30 – 11:30

The BVES provides biannually a summary of the current developments in the German Energy Storage Industry for international members. The program of the online conference (in English) can be downloaded shortly.

Please register via b.schulz@bves.de for the event (deadline: December 15, 3pm).

Jan
19
Di
BVES Fachgruppe “Speicher in der Ladetechnik” @ Online-Veranstaltung
Jan 19 um 10:00 – 12:00
Jan
25
Mo
BVES Fachgruppe “Brandschutz von Lithium Ionen Großspeicher” (Teil 1) @ Online-Veranstaltung
Jan 25 um 10:00 – 12:00
BVES Fachgruppe “Brandschutz von Lithium Ionen Großspeicher” (Teil 2) @ Online-Veranstaltung
Jan 25 um 13:00 – 15:00
BVES Beirat “Forschung und Entwicklung” @ Online-Veranstaltung
Jan 25 um 15:00 – 16:00
Jan
26
Di
Steuerungskreis “Mobilität” @ Online-Veranstaltung
Jan 26 um 11:00 – 12:30
Jan
29
Fr
BVES-Klausurtagung 2021 @ Online-Veranstaltung
Jan 29 um 9:30 – 16:00
Feb
4
Do
BVES Arbeitsgruppe “Politik” @ Online-Veranstaltung
Feb 4 um 14:00 – 15:00
Feb
15
Mo
BVES Fachgruppe “Brandschutz Lithium Ionen Großspeicher” @ Online-Veranstaltung
Feb 15 um 10:00 – 12:00
Feb
17
Mi
BVES Arbeitsgruppe “Energierecht” @ Online-Veranstaltung
Feb 17 um 10:00 – 12:00
Feb
23
Di
VDE Online Fachforum “Planung zellularer Energiesysteme” @ Online-Veranstaltung
Feb 23 ganztägig

VDE Online-Fachforum

Planung zellularer Energiesysteme

Der Umbau unserer Energieversorgung für Strom, Gas, Wärme und Mobilität ist in vollem Gange. Zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte haben in der Vergangenheit schon mehrfach gezeigt, wie eine, von dezentraler und regenerativer Kraftwerkskapazität geprägte Energieversorgung, effektiv und wirtschaftlich gestaltet und sicher betrieben werden kann. Es ist nun an der Zeit, dass die Erkenntnisse und Lösungen aus diesen Vorprojekten zusammengefasst, aufbereitet und in die Breite getragen werden.

Der VDE Bayern und der VDE Arbeitskreis “Energieversorgung 4.0” geben Ihnen in diesem Fachforum die Möglichkeit, die gelebte Praxis bei Planung und Betrieb zellularer Energiesysteme kennenzulernen und gemeinsam mit Teilnehmern und Referenten Erfahrungen auszutauschen. Anhand der „Energiezelle – Max Bögl, Neumarkt“ wird unter anderem gezeigt, wie ein industrieller Großbetrieb, der im Energieverbrauch dem einer Kleinstadt gleicht, durch konsequenten Ausbau der Eigenproduktion verschiedener Energieformen sukzessive zu einer inselbetriebsfähigen Energiezelle entwickelt wird. Neben der Vermittlung von Praxiswissen geht es bei dem Fachforum auch darum, Konsens bei der Gestaltung von Leitlinien und Anwendungsregeln für die Planung zellularer Energiesysteme zu definieren, um letztendlich damit die Kosten für die Umgestaltung von Versorgungsgebieten, Quartieren und Betrieben auf ein Minimum zu reduzieren.

Nutzen Sie die Erfahrungen in Planung und Betrieb zellularer Systeme, die andere bereits gemacht haben und lassen Sie uns gemeinsam die Energiezukunft von morgen gestalten. Sie helfen durch Ihre Teilnahme und Ihr Mitwirken dabei, dass wir bei unseren Gesprächen mit Regulierungsinstitutionen mit einer Stimme sprechen können. Das verleiht unserer Initiative noch mehr Gewicht, insbesondere eben auch auf politischer Ebene.

Anwendungsgebiete

Planung von Zellen in den Bereichen:

  • Industrieanlagen
  • Bürokomplexe
  • Wohnanlagen
  • Quartiere

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an strategische Entscheider, die ihre Organisationen bzw. Unternehmen auf den Wandel in der Energieversorgung vorbereiten wollen sowie an Projekt- und Entwicklungsleiter, Netzplaner, die sich mit der Umsetzung von Lösungen zur Beherrschung fluktuierender Energieflüsse auf Basis dezentraler, zellularer Strukturen beschäftigen müssen.

Online-Veranstaltung

Unser neuartiges Online-Modell erlaubt es allen Teilnehmern, online aus dem Büro oder aus dem Home Office an der Veranstaltung teilzunehmen. Den Zugangslink erhalten alle Teilnehmer eine Woche vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

Teilnahmegebühr für die Online-Teilnahme an der Veranstaltung:

  • Persönliches VDE-Mitglied – 180,00 € 
  • Korporatives VDE-Mitglied – 200,00 € 
  • Nichtmitglied – 280,00 € 
  • Student Nichtmitglied – 50,00 € 
  • Student VDE Mitglied – 15,00 € 
  • Mitglied VDE AK EV 4.0 – 50,00 € 
  • Mitglied ENERGIEregion Nürnberg e.V. – 180,00 €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Online-Teilnahme am VDE Fachforum. Alle Teilnehmer erhalten eine Woche vor der Veranstaltung einen Zugangslink, um virtuell an der Veranstaltung teilzunehmen.

Wird verschoben – BVES Arbeitsgruppe 3 “Standards und Qualitätskriterien” @ Online-Veranstaltung
Feb 23 um 10:00 – 12:00
Feb
24
Mi
Steuerungskreis “Gebäude” @ Online-Veranstaltung
Feb 24 um 14:00 – 16:00
Feb
25
Do
Beirat “Finanzen” und Fachgruppe “Wasserstoff/ PtX” @ Online-Veranstaltung
Feb 25 um 10:00 – 12:30
Feb
26
Fr
Sorgfaltspflichtengesetz – Was bedeutet das für Unternehmen?- Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte der Bundesregierung @ Online-Seminar (Webex)
Feb 26 um 10:00 – 11:00

Nachfolgend Text und Informationen der Veranstalter:

Programm_Online-Seminar_Sorgfaltspflichtengesetz

Der monatelange Streit um das Sorgfaltspflichtengesetz kommt zum Ende: Am 12. Februar 2021 hat sich die Bundesregierung auf eine verpflichtende Regulierung zur Achtung der menschenrechtlichen Sorgfalt geeinigt. So soll das Gesetz ab 2023 für deutsche Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeiter*innen wirksam werden und ab 2024 ebenfalls für Unternehmen mit über 1.000 Beschäftigten gelten.

In unserem Online-Seminar am 26. Februar 2021, um 11.00 Uhr informieren Sie der Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über die konkreten Anforderungen des Sorgfaltspflichtengesetzes. Eingeführt wird die Online-Veranstaltung von Anosha Wahidi, die Leiterin des Stabs für Nachhaltige Lieferketten im BMZ, mit den Details und Hintergrundinformationen zum aktuellen Gesetzentwurf. Anosha Wahidi hat maßgeblich an der Erarbeitung von Überlegungen für ein Sorgfaltspflichtengesetz in Deutschland mitgewirkt und betreut im BMZ federführend die Eckpunkte und den Referentenentwurf für ein nationales Sorgfaltspflichtengesetz.

Neben den Informationen zur nationalen Regulierung informieren wir Sie ebenfalls über die internationalen Entwicklungen der Lieferkettenregulierungen und geben Ihnen praktische Tipps zur Verankerung der menschenrechtlichen Sorgfalt entlang Ihrer Liefer- und Wertschöpfungskette.

Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer interaktiven Frage- und Antwortrunde, in der Ihnen neben Anosha Wahidi unsere Beraterinnen Michaela Streibelt und Carolin Seeger Rede und Antwort stehen.

Das Programm finden Sie im Anhang. Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte bis zum 25. Februar 2021 unter folgendem Link an.

Fachgruppe “Brandschutz – Lithium Ionen Großspeicher” @ Online-Veranstaltung
Feb 26 um 14:00 – 16:00
Mrz
3
Mi
Online-Seminar: Energiespeicher in UK. Aktuelle Projekte in den West Midlands.
Mrz 3 um 15:00 – 16:30

In UK sind derzeit etwa 10 GW an Offshore-Windenergiekapazität installiert und die Regierung plant diese Kapazität bis zum Jahr 2030 auf 40 MW zu erhöhen. Um den reibungslosen Betrieb dieser Anlagen und ihre Anbindung an das nationale Netz zu gewährleisten, werden erhebliche Energiespeicherkapazitäten erforderlich sein.

Abseits der Küstenregionen waren die West Midlands (Coventry, Birmingham, Wolverhampton) das Zentrum der ersten industriellen Revolution und beherbergen noch immer einige der energieintensivsten Industrien Großbritanniens. Im Rahmen der Initiative “Repowering the Black Country” wird die Region Zentren für die lokale Energieerzeugung und -speicherung einrichten, um energieintensiven Unternehmen vor Ort den Zugang zu günstiger, kohlenstoffarmer Energie zu ermöglichen.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie zu einem Online-Seminar in Kooperation zwischen dem BVES und West Midlands Growth Company einladen:

  • Mittwoch, den 3. März 2021
  • 15:00 – 16:30 Uhr (MEZ)
  • Anmeldung erforderlich

Ziel der Veranstaltung ist die Vorstellung des Energiemarkts in Großbritannien sowie der Investitions- und Projektmöglichkeiten in der Region West Midlands. Im gemeinsamen Gespräch sollen Chancen der Kooperation mit der Energieindustrie in Deutschland ermittelt werden.

Gern weisen wir Sie darauf hin, dass die Veranstaltungssprache Englisch sein wird.

 

Anmeldung

Bei Interesse bitten wir Sie freundlichst um Registrierung via E-Mail an Valeska Gottke (v.gottke@bves.de) bis zum 02. März 2021, 15.00 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos. Einwahldaten erhalten Sie nach Ihrer Registrierung zeitnah zur Veranstaltung.