BVES positioniert sich erneut zum geplanten Energie-und Stromsteuergesetz

Berlin, 19.5.2016 – Die im geplanten Gesetzentwurf enthaltenen Änderungen zur Rolle von Stromspeichern im Energiemarkt sind ein wichtiges Signal – dennoch sieht der BVES weiteren Handlungsbedarf: längerfristig müsse die Flexibilitätsoption und Systemdienlichkeit von Speichern hervorgehoben werden. Die finanzielle Belastung durch Letztverbraucherabgaben sei ein Hemmschuh, der einen kostensenkenden Effekt im Energiesystem verhindere.

Hier lesen Sie die Stellungnahme des BVES: