EU-Erneuerbare-Energien-Richtlinie II: Energiespeicher für die Klimaziele!

Mit der neuen Erneuerbare-Energien-Richtlinie (Renewable Energy Directive II, RED II) aus dem EU-Winterpaket wird der EU-Rechtsrahmen für erneuerbare Energien modifiziert. In einem aktuellen Schreiben an politische Entscheider positioniert sich der BVES zu RED II.

Der BVES unterstreicht in seinem Positionspapier die hohe Bedeutung der Klimaziele gemäß dem Pariser Abkommen. Zur Erreichung höherer Anteile von Erneuerbaren im Energiemix ist die Systemintegration von Speichertechnologien von zentraler Bedeutung. Energiespeicher ermöglichen die Flexibilität, die im sektorenübergreifenden Ansatz zwischen Strom, Wärme und Mobilität zur starken Reduzierung von CO2-Emissionen gebraucht wird. Energiespeicher befördern den Weg zu einem dekarbonisierten und gleichzeitig sicheren Energiesystem. Eine große Vielfalt an Energiespeichern ist heute bereits auf dem Markt verfügbar und systemdienlich einsetzbar.

Die besondere Rolle von Energiespeichern als Schlüsselelement für die Energiewende ist in RED II dringend zu berücksichtigen. Der BVES fordert einen klaren rechtlichen Handlungsrahmen, der die Systemintegration von Energiespeichern fördert und den Energiemarkt diskriminierungsfrei regelt.

 

Weitere Informationen zum BVES-Positionspapier sind über diesen Link verfügbar.